Schnell wieder belastbar nach Verletzungen und bei Reizungen an Bändern und Sehnen

tendoLoges® Pulver 450 g

Nachweislich wirksam durch spezifische Kollagenpeptide

  • Fördert die Regeneration: Bspw. nach Bänderdehnung oder -riss, Tennis- oder Mausarm
  • Reduziert die Häufigkeit erneuter Verletzungen:1 Nachhaltige Stärkung der Struktur und Flexibilität des Band-Apparates
  • Einfache Einnahme: Geschmackneutrales Pulver kann in kalte Getränke und Speisen eingerührt werden
Artikelnummer: 16679442
Packungsgröße: 450 g
Lieferzeit:
Lieferzeit ca. 5 - 10 Werktage
Farbstofffrei
Glutenfrei
Laktosefrei

Aktionspreis 19,90 € 6

Regulärer Preis 48,69 € 3

Informationen

Nachweislich wirksam durch spezifische Kollagenpeptide

  • Fördert die Regeneration: Bspw. nach Bänderdehnung oder -riss, Tennis- oder Mausarm
  • Reduziert die Häufigkeit erneuter Verletzungen:1 Nachhaltige Stärkung der Struktur und Flexibilität des Band-Apparates
  • Einfache Einnahme: Geschmackneutrales Pulver kann in kalte Getränke und Speisen eingerührt werden

Verzehrempfehlung:

Einmal täglich 5 g des Pulvers in ca. 100 ml stilles Getränk (bevorzugt Wasser) geben, gut umrühren und sofort trinken. Die Verwendung kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wofür brauchen wir Sehnen und Bänder?

Kurz gesagt: Stimmt die Mechanik, funktioniert Bewegung reibungslos. Sehnen und Bänder bilden zusammen mit den Knochen, Muskeln und Gelenken den Stütz- und Bewegungsapparat. Die Sehnen verbinden Knochen mit Muskeln und ermöglichen somit, in Bewegung zu kommen und zu bleiben. Die Bänder verbinden hauptsächlich die Knochen miteinander und geben stabilisierenden Halt. Durch das ausgeklügelte Zusammenspiel von Muskeln, Gelenken, Knochen, Sehnen und Bändern können wir z. B. gehen, sitzen, stehen, uns drehen, dehnen oder komplizierte Verrenkungen machen.

Wofür brauchen wir Sehnen und Bänder?

Kurz gesagt: Stimmt die Mechanik, funktioniert Bewegung reibungslos. Sehnen und Bänder bilden zusammen mit den Knochen, Muskeln und Gelenken den Stütz- und Bewegungsapparat. Die Sehnen verbinden Knochen mit Muskeln und ermöglichen somit, in Bewegung zu kommen und zu bleiben.

Die Bänder verbinden hauptsächlich die Knochen miteinander und geben stabilisierenden Halt. Durch das ausgeklügelte Zusammenspiel von Muskeln, Gelenken, Knochen, Sehnen und Bändern können wir z. B. gehen, sitzen, stehen, uns drehen, dehnen oder komplizierte Verrenkungen machen.

Wie stark und stabil Bänder und Sehnen sind, hängt nicht nur von genetischen Veranlagungen ab. Vor allem Fehl- und Überbelastungen können Verletzungen wie Zerrungen, Risse und Dehnungen begünstigen, die zu anhaltenden Schmerzen und bei Sportler zu unfreiwilligen Trainingspausen führen.

Verletzungen an Sehnen und Bändern

Sportlerinnen und Sportler mit professionellen Trainingsambitionen kennen das Problem: Verschleiß, Fehl- und Überbelastungen können zu Verletzungen an Bändern und Sehnen führen. Oft sind diese mit Schmerzen in den Bewegungsabläufen verbunden. Auslöser können eine Steigerung des Trainingsvolumens, einseitige Belastungen bestimmter Muskelgruppen über einen längeren Zeitraum oder das monotone Trainieren bestimmter Bewegungsabläufe sein1,2.

Auch bei freizeitaktiven Sporttreibenden, die ihre Leistung steigern wollen, können durch erhöhte Beanspruchung und Belastung Verletzungen und Schäden an Sehnen und Bändern hervorgerufen werden.  Diese Partien werden zum Beispiel beim Tennis, Wandern, Laufen, Fußball, Golf, Rudern oder Klettern stark belastet. Doch auch alltägliche Bewegungen haben ihre Tücken und können schmerzhafte Folgen haben. Etwa bei Tätigkeiten am Schreibtisch oder ruckartigen Krafteinwirkungen auf die empfindlichen kollagenen Bindegewebsstrukturen wie z. B. beim Schrauben oder beim Heben schwerer Gegenstände.

Welchen Einfluss hat die Ernährung?

Unsere Nahrung liefert die notwendige Energie sowie essentielle Baustoffe für den Aufbau und die Anpassung von Sehnen und Bändern. Proteine und spezielle Botenstoffe tragen zu einem Um- und Abbau von Gerüststrukturen bei und senden wichtige Signale zum Wiederaufbau und Abheilen von Verletzungen.

Das Besondere an tendoLoges®

Die Einnahme von bioaktiven oder auch spezifischen Kollagenpeptiden hat einen günstigen Einfluss auf die Stabilität und Belastbarkeit von Sehnen und Bändern und kann zur Unterstützung der Therapie bei Verletzungen an Sehnen und Bändern sinnvoll sein1,2.

tendoLoges® wurde in spezieller Weise formuliert: Die spezifischen und hochgereinigten Kollagenpeptide wurden in einem aufwändigen Verfahren gewonnen.

 

Weitere Informationen zu tendoLoges® finden Sie hier.

Zurück zum Naturheilkunde-Apoteam-Portal gelangen Sie hier.

 

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät)
Zum Diätmanagement bei Beschwerden an Sehnen und Bändern infolge von Überbelastung und wiederholten Verletzungen.
Bei Patienten mit Beschwerden an Sehnen und Bändern – infolge von Überbelastung und wiederkehrenden Verletzungen – unterstützt tendoLoges® die Sehnen und Bänder auf diätetischem Weg durch Regulierung des Stoffwechsels und positive Beeinflussung der Struktur des Gewebes.
1 Dressler P et al.: J Sports Sci. Med. 2018; 17: 298–304
2 Praet S F E et al.: Nutrients 2019; 11 (1): 76

Kunden kauften auch...

immunLoges®

immunLoges®

Aktiviert gezielt den körpereigenen Immunschutz, wenn es darauf ankommt*
Artikelnummer: 10536658

Aktionspreis 19,90 € 6

Regulärer Preis 49,95 € 3
Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück